top of page

Ausgeglichener Spieltag

An diesem Wochenende standen für Samstag 4 Partien auf dem Spielplan, die mit 2 Siegen und 2 Niederlagen endeten. Die 1. Herren brauchten dies mal keine Nervenstärke beweisen (zuvor zwei 5:4 Siege), da der Gegner für diesen Spieltag keine Mannschaft stellen konnte. Somit bleiben die Herren ungeschlagen und verbuchen ein 9:0 Die Herren 40/2 hatten nach dem schweren Heimspiel (gegen Preußen Duisburg) von letzter Woche, ein schweres Auswärtsspiel vor der Brust. Beim Liga-Primus BW Spellen kam man leider über ein 0:9 nicht hinaus. BW Spellen und Preußen Duisburg werden hier ganz sicher den Aufstieg unter sich ausmachen.


Auch die Herren 30/1 empfingen am Samstag den Tabellenführer aus Langenfeld. Dabei scheinen uns Tabellenführer wohl nicht zu liegen: Endergebnis 1:8.

Den Ehrenpunkt holte Dominik Fritsch (Foto links ), der einen "Sahnetag" erwischte und dem Gegner mit 6:2 6:2 keine Chance ließ. Siegreich konnten die Herren 40/1 den Spieltag gestalten. Spannende Partien boten u.a. an Position 1 und 2 Oliver Marzi und Karsten Gilbrich. Beide mussten nach verlorenem 2. Satz in den Match-Tie-Break. Für Oli reichtes es beim 9:11 nicht ganz, während Karsten beim 10:4 die Oberhand behielt.

Endergebnis hier: 7:2 für den TC Selbeck und somit Tabellenzweiter.



138 Ansichten

Comments


bottom of page